PRESSESTIMMEN

"Der Pianist und Sänger bringt Chanson, Pop und Jazz so zusammen, dass Fans der Chansonette Anett Louisan ihn eigentlich lieben müssten."

(Hamburger Abendblatt)

 

„Entspanntes Gesamtkunstwerk“ (Segeberger Zeitung)

 

„Mit großer Beobachtungsgabe, Fantasie und der Lust am Beschreiben von großen und kleinen Vorkommnissen zog Waldow seine Zuhörer in den Bann“

(Segeberger Zeitung)

 

"Ein wenig erinnert die Musik an die frühen Beatles und ist auch deshalb sehr eingängig." (liveundlustig.wordpress.com)

"Seine Texte sind gefühlvoll und böse, anrührend und heiter, kommen aber nie flach daher. Seine Stimme und sein virtuoses Klavierspiel gaben den Interpretationen ihren besonderen Stil" (Holsteinischer Courier)

„Er bezirzte sein Publikum durch seinen augenzwinkernden Charme“

(Chansonkritik Berlin)

"Stefan Waldow scheint ein wenig aus der Zeit gefallen zu sein. Seine Melodien sind schwungvoll und dennoch scheint er jedem Ton seinen Raum geben zu wollen. Er zelebriert beinahe jeden Anschlag, wirkt dabei aber weder pathetisch noch getragen. Waldow erscheint manchmal wie ein Stummfilmpianist, der sich im Jahrhundert geirrt hat." (liveundlustig.wordpress.com)

INFO

Der Hamburger Songwriter lebt seine Musik - eine Mischung aus Pop, Jazz und Chanson - am Klavier mit Leib und Seele. Allein oder mit Band (Kai Ortmann: Drums / Percussion, Christian Glauß: Kontrabass). Und er singt dabei von heimlichem Sex hinter'm Vatikan, Sonne in Soho, kapitulierenden Kavallerien, Achtel-Dänen und anderen Geschichten, die sein Leben eben so schreibt. Geschichten mit Tiefgang und Humor. Knallharte Romantik, gefühlsechtes Chaos, aber auch hoffnungsvolle Poesie. Mit facettenreichen Kompositionen, cleveren Arrangements und eingängigen Melodien geht Stefans Musik gleichermaßen ins Ohr wie ans Herz. Und meist auch bis in die Beine... 


Er war u.a. Preisträger beim John-Lennon-Talent-Award und Stipendiat der Celler Schule (Seminar für Song-Textschaffende). Seit 2009 gehört Stefan zum Veranstalter-Team von "Sängerknaben & Sirenen", der monatlichen Konzertveranstaltung, die sich im Hamburger Gängeviertel etabliert hat.

 

Zwischen den Zeilen


Ein Mini-Album mit 6 Songs, eingespielt am Flügel und am eigenen Haus-Piano (mit knarzendem Pedal!) und mit Bandbesetzung (Kai Ortmann, Drums/Vibraphon und Christian Glauß, Bass)
Und den musikalischen Gästen: Szarah Mainholz (Geige), Sasa Jansen und Meike Schrader (Soho-Chor) und Fabio Malaguti (Kavallerie-Gitarre).

Aufgenommen 2010-2012 in Appen, Neumünster und Hamburg. 
Co-Produziert von Kai Ortmann (Music Lounge), 
Cover-Art und Siebdruck: Tanja Kammel 

Zwischen den Zeilen, April 2012
Zwischen den Zeilen, April 2012

Live-Termine:

11.03.17 20h (mit Band)

Barmstedt

Kulturschusterei

 

12.03.17 19h (mit Band)

Neumünster

KDW

 

07.05.17 19h

Hamburg Gängeviertel

Sängerknaben & Sirenen

 

25.05.17 20h,

26.05.17 20h und

27.05.17 20h

Wendland - Kulturelle Landpartie (Püggen)

Püggen 16, 28497 Luckau

 

09.06.17 16h

Neumünster

Holstenköste

 

10.06.17 15h

Lüneburg

Stadtteilfest Bockelsberg

 

22.09.17 19:30h

Kopenhagen

CITY LINK Festival

Posthuset / Sydhavn

 

05.11.17 19h

Hamburg Gängeviertel

Sängerknaben & Sirenen

 

01.12.17 20h

Lübeck

Tonfink